workshop: sanfter rebschnitt

beschreibung

ESCA vorbeugen

Workshop: Methode des sanften Rebschnitts
an alten Reben

Ein balanciertes, gleichmäßiges Wachstum ist die Grundlage für langfristig gesunde Reben. Die Methode des Sanften Rebschnittes nach Simonit & Sirch ist als ganzheitliche Herangehensweise dazu geeignet, dieses Ziel zu erreichen. Die verbesserte Homogenität in den Parzellen wirkt sich ausgleichend auf den Ertrag aus, kann dazu beitragen die Reben widerstandsfähiger gegenüber klimatischen Schwankungen zu machen und wirkt vorbeugend in Bezug auf ESCA, einen der bedeutendsten Schadkomplexe der Rebe.
Im Workshop erlernen wir die theoretischen Grundlagen der Methode und die Anwendung am Beispiel alter Reben, gemeinsam mit einem der erfahrenen Berater von Simonit & Sirch Vine Master Pruners, aus Udine/Friaul.

25. November 2021: Theorie 15:00-18:00 Uhr in Remich
26. November 2021: Praxis Schnitt 8:00-16:00 Uhr in Remich
Termin im Mai 2022: 1. Tag Praxis Ausbrechen 8:00-16:00 Uhr in Remich (genauer Termin wird noch bekannt gegeben)

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt ist.

Bei der Teilnahme müssen die zum Zeitpunkt des Kurses geltenden Corona-Richtlinien eingehalten werden.
(COVID-Check, Geimpft, Genesen, Getestet (PCR-Test oder zertifizierter Schnelltest))

Kursgebühr: 110,00€

Die Exkursion ist als Fortbildung im Sinne der Landschaftspflegeprämie anerkannt
(2h LPP Praxis & 2h LPP Theorie für den Kurs in 2021. Die LPP-Stunden für den Kurs in 2022 müssen 2022 neu beim SER beantragt werden.)

Anmeldeschluss ist der 12. November 2021.

Kursgebühr: 110€

Hier können Sie sich in die Teilnehmerliste eintgragen:

    Vor- und Nachname

    Luxemburgische Betriebsnummer (wenn vorhanden)

    Strasse und Hausnummer

    PLZ

    Ort

    E-Mail Adresse


    ortschaft

    Remich

    Datum

    Beginn: 25.11.21

    Ende: 26.11.21